Vorhersage für Rheinland-Pfalz und Saarland Warnzentrum in Offenbach am Samstag, 18.01.20.

Wetter- und Warnlage: Rückseitig einer Kaltfront lenkt ein Tief vor Norwegen mit westlicher Strömung kühlere und labile Meeresluft nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland. FROST/GLÄTTE/SCHNEE: Ausgangs der Nacht und am Vormittag im Bergland oberhalb 600 m bei teils leichtem Frost streckenweise Glätte durch Überfrieren möglich. Tagsüber im Bergland ab etwa 500 m vorübergehend Glätte nach Durchzug von Schneeregen- oder Schneeschauern. Bei kräftigeren Schauern auch in tieferen Lagen kurzeitig Glätte möglich. In der Nacht zum Sonntag verbreitet Frost bis -3 Grad mit der Gefahr von überfrierender Nässe oder Reifbildung. Nur entlang des Rheins überwiegend frostfrei. Oberhalb von etwa 200m lokal leichte Schneeschauer möglich. GEWITTER: Tagsüber einzelne kurze Gewitter mit Graupel nicht ganz ausgeschlossen.

Vorhersage: Heute wechselnd bewölkt. Örtlich Regenschauer, im Bergland ab etwa 500 m auch Schneeregen oder Schnee, dort dann vorübergehend Glätte. Einzelne Graupelgewitter nicht ausgeschlossen. Niederschlagsaktivität zum Abend nachlassend. Höchstwerte zwischen 5 und 8, im Bergland 3 bis 6 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West. In der Nacht zum Sonntag wechselnd bewölkt, gebietsweise auch aufgelockert. Dort dann Nebel möglich. Vereinzelt leichte Schauer, im Bergland ab 300 m als Schnee oder Schneeregen. Tiefstwerte zwischen 1 und -2, im Bergland bis -3 Grad. Verbreitet Glätte durch Reif, teils auch durch überfrierende Nässe oder geringfügigen Schneefall. Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt. Hin und wieder leichte Schauer, im Bergland ab etwa 400 m auch als Schneeregen oder Schnee. Gebietsweise niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 2 und 5 Grad, im höheren Bergland um 1 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag vielfach stark bewölkt, gebietsweise größere Auflockerungen. Bei Aufklaren örtlich Nebel. Überwiegend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 0 und -4 Grad. Vielerorts Glätte durch Reif, teils auch durch überfrierende Nässe, im Bergland auch durch geringfügigen Schneefall. Am Montag im Süden und Südosten meist heiter. Sonst zunächst stark bewölkt, im Tagesverlauf mehr und mehr Auflockerungen. Niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 3 und 6 Grad, im Bergland 1 bis 4 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus Nordost. In der Nacht zum Dienstag überwiegend klar, stellenweise Nebel. Tiefstwerte zwischen -2 und -6 Grad. Örtlich Reifglätte. Am Dienstag meist sonnig. Niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf 0 bis 5 Grad. Schwacher Wind aus Nordost. In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt oder klar. Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf -2 bis -6 Grad. Stellenweise Reifglätte.