Vorhersage für Bayern am Sonntag, 15.12.2019.

Wetter- und Warnlage: Innerhalb einer lebhaften und milden Westströmung schiebt sich heute eine wellende Front nach Bayern. FROST/GLÄTTE: Heute Früh an den Alpen und am Bayerwald bei gebietsweise leichtem Frost stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe. In der Nacht zum Montag an den Alpen und im angrenzenden Vorland ebenfalls leichter Frost. WIND/STURM: Ab den Frühstunden bis zum Nachmittag im Umfeld der Alb sowie nördlich davon, vereinzelt auch im westlichen Alpenvorland nochmals Böen um 60 km/h aus Südwest. In Kammlagen der Mittelgebirge bis zum Abend, auf Gipfeln der Alpen auch in der Nacht zum Montag zeitweise Böen zwischen 70 und 80 km/h. Auf der Zugspitze mitunter schwere Sturmböen um 100 km/h.

Vorhersage: Heute Früh von Westen her Regen. Im Umfeld der Donau und nördlich davon auch im weiteren Verlauf dichte Wolken und häufig nass. Nach Süden hin dagegen bei Auflockerungen zeitweise Sonne. Höchstwerte von 6 Grad in Teilen Oberfrankens und bis 15 Grad im Alpenvorland. Mäßiger bis frischer, gebietsweise stark böiger Wind aus vorwiegend südwestlicher Richtung. Im Bergland oftmals stürmisch. In der Nacht zum Montag nach Norden hin viele Wolken und gebietsweise noch etwas Regen. Südlich der Donau zeitweise nur gering bewölkt. Minima +6 bis -1 Grad, am kältesten in Alpennähe. Am Montag im nördlichen Franken vereinzelt geringer Regen, dort oftmals noch stärker bewölkt. Sonst von Süden her zunehmend heiter. Sehr milde 7 bis 14 Grad. Schwacher Südostwind. In Alpentälern Föhn mit starken bis stürmischen Böen, auf den höchsten Gipfeln dort Orkanböen. In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis gering bewölkt. Vor allem in Franken örtlich ein paar Tropfen. Tiefstwerte in Föhntälern der Alpen zum Teil nicht unter 10, sonst +6 bis -2 Grad. Am Dienstag oftmals Sonne, zeitweise aber auch getrübt durch hohe Wolkenfelder. Erwärmung auf 7 bis 14, in Tälern der Alpen örtlich bis 18 Grad. Dort Föhn mit starken bis stürmischen Böen, in den Hochlagen der Alpen schwere Sturmböen, vereinzelt Orkan. Abseits der Alpen meist nur schwacher Wind aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Mittwoch durchziehende Wolkenfelder, dazwischen aber auch gebietsweise klar. Einzig im westlichen Franken eventuell geringer Regen. Tiefstwerte +7 bis -1 Grad, in Föhntälern der Alpen auch teils milder. Dort weiterhin starke bis stürmische Böen. Am Mittwoch im Norden Bayerns einige Wolken, an den nördlichen Mittelgebirgen kurze Regenschauer. Im Süden längere sonnige Abschnitte, am Abend wolkenlos. Mit 7 bis 15 Grad weiterhin sehr mild. Schwacher Ostwind. In der Nacht zum Donnerstag aufziehende Wolken und gebietsweise Nebel. Trocken. Abkühlung auf 6 bis 0 Grad.