Vorhersage für Baden-Württemberg am Sonntag, 15.12.2019.

Wetter- und Warnlage: Innerhalb einer lebhaften und milden Westströmung schiebt sich eine wellende Front nach Baden-Württemberg. WIND/STURM: Vor allem entlang sowie nördlich von Donau und Alb bis zum Nachmittag erneut starke bis stürmische Böen um 60 km/h aus Südwest, im Bergland vereinzelt Sturmböen bis 80 km/h. Auf hohen Gipfeln des Schwarzwaldes orkanartige Böen bis 110 km/h. Dort in der Nacht zum Montag noch Böen zwischen 70 und 90 km/h. TAUWETTER: Im Schwarzwald bis Montagvormittag 48-stündig Abflussmengen zwischen 40 und 60 Liter pro Quadratmeter.

Vorhersage: Heute Früh meist stark bewölkt, gebietsweise Regen, im Schwarzwald auch länger anhaltend. Dort Tauwetter. Im Südosten im Tagesverlauf etwas Sonne und längere trockene Phasen, sonst oftmals nass. Höchstwerte zwischen 8 Grad auf den Höhen der Alb sowie im Südschwarzwald und 15 Grad am südlichen Oberrhein. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen. Im Bergland vereinzelt Sturmböen, exponiert im Hochschwarzwald auch schwere Sturmböen oder orkanartige Böen. Am Nachmittag und Abend Windabschwächung. In der Nacht zum Montag wolkig bis stark bewölkt, allmählich nach Norden abziehender Regen. Minima zwischen 7 und 1 Grad. Nur noch auf Schwarzwaldgipfeln stürmische Böen, zeitweise auch Sturmböen aus Südwest. Am Montag im Norden zunächst stark bewölkt und letzte Tropfen, sonst oft wolkig. Im Tagesverlauf allgemein mehr Sonne. Trocken. Sehr milde 8 bis 14 Grad. Schwacher, im Bergland in Böen frischer Wind bevorzugt aus Südost. Im Schwarzwald exponiert starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt oder klar, örtlich Nebel. Tiefstwerte 7 bis 2 Grad. Am Dienstag heiter bis wolkig, trocken. Anfangs örtlich Nebel. Höchstwerte zwischen 9 und 15 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, im Bergland zeitweise frische Böen. In der Nacht zum Mittwoch von Westen Wolkenaufzug, im Rheintal zeitweise leichter Regen. Im Südosten vereinzelt Nebel. Tiefstwerte zwischen 8 und 2 Grad. Am Mittwoch ganz im Westen stark bewölkt, gelegentlich etwas Regen. Sonst viele Wolken, zeitweise auch Sonne, trocken. Im Südosten anfangs vereinzelt Nebel. Maxima 8 bis 12 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag wolkig, streckenweise trüb durch Nebel oder Hochnebel. Minima 6 bis 1 Grad.